12. Juni - Veranstaltung in Telgte "Sonne im Tank"

Haben Sie sich Ihr Hausdach schon einmal als Stromquelle oder Tankstelle vorgestellt? Überlegt, wie viel klimafreundliche Energie eine Solaranlage liefern würde? Oder ob Sie vielleicht auch in Zukunft ein E-Auto mit Sonnenstrom betanken könnten?

Fragen wie diese greift die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen ihrer Aktion "Sonne im Tank" auf.

Energieberater Frank Gusche erläutert in seinem Vortrag am 12. Juni ab 17.30 Uhr im Rathaus Telgte, welche Chancen die Technologie für Privathaushalte bereithält. Unabhängigkeit und Klimaschutz spielen dabei ebenso eine Rolle wie finanzielle Abwägungen. Einen Einblick in das Solarpotentialkataster von Stadt und Kreis geben Marcel Richter, Klimaschutzmanager des Kreises Warendorf, sowie Marco Imberge, Klimaschutzmanager der Stadt Telgte. Damit erhalten interessierte Eigenheimbesitzer eine erste Einschätzung, ob sich ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage eignet.

Zusätzlich ergänzt werden die Vortragsparts durch Praxisbeispiele der Stadtwerke ETO, die Angebote für Photovoltaik-Anlagen, Ladestationen für E-Fahrzeuge und E-Auto-Stromtarife vorstellt.

Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema Sonne im Tank

Mehr zum Thema Photovoltaik-Anlagen

News im Überblick