Wasserqualität

Kontrollierte Qualität.

Unsere Kunden in Telgte und Ostbevern können ganz sicher sein: Das Trinkwasser hat stets beste Qualität. Versprochen!

Täglich geprüft.

Damit wir unser Versprechen auch wirklich rund um die Uhr garantieren können, bereiten wir das Grundwasser nach der Förderung im Telgter Wasserwerk Klatenberg und im Wasserwerk Ostbevern so auf, dass es den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht. Dazu analysieren wir täglich das Wasser besonders gründlich, entnehmen Proben und überwachen alle Anlagen zur Trinkwasseraufbereitung von der Rohwasserzuleitung bis zu den Übergabestellen im Verteilungsnetz. Durch die regelmäßigen Untersuchungen, die in Zusammenarbeit mit einem unabhängigen Labor durchführt werden, gewährleisten wir eine gleichbleibend einwandfreie Qualität unseres Trinkwassers.

Das Untersuchungsprogramm umfasst die Messung physikalischer, chemischer und mikrobiologischer Parameter mit mehr als 300 Kenngrößen. Wir prüfen zum Beispiel den ph-Wert oder sensorische Kenngrößen wie den Geruch. Wir testen, wie viel Kationen (Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Kalium oder Natrium) enthalten sind. Wir schauen nach, ob auch Anionen, gesundheitlich bedeutsame Inhaltsstoffe und Geschmacksträger, im Rohwasser enthalten sind. Im Zuge der Trinkwasseraufbereitung entfernen wir das im Rohwasser enthaltene Eisen, Mangan und Amonium. Andere Metalle oder Schwermetalle sind im Trinkwasser üblicherweise nur in geringsten Spuren und häufig gar nicht nachweisbar, da die Messwerte kleiner als die analytische Bestimmungsgrenze sind.

Gesundheitlich bedenkliche Stoffe liegen weit unterhalb der Nachweisgrenze.