Profil

Auf gute Nachbarschaft.

Um möglichst nah bei unseren Kunden zu sein, kommen wir ihnen im wahrsten Sinne des Wortes entgegen: Wir sind da, wo sie bummeln und einkaufen. In allen fünf Kommunen unterhalten wir gut erreichbare Kundencenter an zentral gelegenen Standorten, damit Kunden oder Interessenten einfach mal kurz vorbeischauen können. Unsere Experten in Sachen Energie gehen hier direkt auf die Wünsche oder Fragen ein, nehmen Produktwechsel vor, geben Tipps zum sparsamen Umgang mit Energie im Haushalt oder führen umfassende Beratungsgespräche. Durch das hohe Maß an Servicequalität, die langjährige Erfahrung unserer Kundencenter-Teams und die persönliche Erreichbarkeit bieten wir unseren Besuchern in Ennigerloh, Telgte, Ostbevern, Drensteinfurt und Sendenhorst jeweils eine Anlaufstelle mit Wohlfühlatmosphäre.

Mit Sicherheit.

Die Versorgungssicherheit hat bei uns höchste Priorität. Daher investieren wir jährlich 3 bis 4 Millionen Euro in den Ausbau und Erhalt der regionalen Infrastruktur. Bei einer Störung im Netz sind wir immer schnell zur Stelle und gewährleisten unseren Strom- und Erdgaskunden fachmännische Hilfe.

Unsere Mitarbeiter in den Wasserwerken Telgte und Ostbevern sind rund um die Uhr im Einsatz, um die hervorragende Trinkwasserqualität zu sichern. Regelmäßige Kontrollen ergeben stets beste Analysewerte, sodass sich unsere Wasserkunden auf eine gleichbleibend gute Qualität verlassen können.

Umweltschutz vor Ort.

Wir legen besonderen Wert auf nachhaltigen Klima- und Umweltschutz in der Region.

Aktiver Umweltschutz liegt uns am Herzen. Für klimabewusste Autofahrer betreiben wir in Ennigerloh und Telgte je eine Erdgastankstelle. Bei der Bestückung unseres Fuhrparks gehen wir mit gutem Beispiel voran: Der größte Teil unserer Fahrzeuge wird mit Erdgas betankt.

Als Mitinitiator der Genossenschaft Telgter Bürgerenergie eG, die auf von der Stadt Telgte zur Verfügung gestellten Dachflächen Fotovoltaikanlagen betreibt, übernehmen wir verschiedene Dienstleistungen wie die Abrechnung der in das Netz eingespeisten Mengen.

Unser Ziel, 111 Mini-BHKWs in Ostbevern und Telgte bis 2017 zu installieren, wird durch zahlreiche Kooperationspartner wie Schulen, Landwirte, Sportvereine und Kirchengemeinden unterstützt. Weiterhin planen wir die Unterstützung von regenerativer Energieerzeugung in den Versorgungsnetzen Ennigerloh, Telgte und Ostbevern.

Im Jahr 2012 haben wir sechs E-Bikes gekauft und den drei Kommunen Ennigerloh, Telgte und Ostbevern zur Verfügung gestellt. Botengänge innerhalb der Stadt Telgte erledigen wir umweltfreundlich mit zwei eigenen E-Bikes.

Mit dem Stromprodukt „ETO.ökostrom“ bieten wir unseren Kunden Energie an, die zu 100 Prozent sauber und transparent aus regenerativer Wasserkraft erzeugt wird.

Das Netzwerk.

Wir möchten als kommunales Energie- und Wasserversorgungsunternehmen ökonomisch erfolgreich, ökologisch verantwortlich und immer dem Gemeinwohl verpflichtet handeln. Um diese Herausforderungen insbesondere im Hinblick auf die Energiewende effizient bewältigen zu können, gehören wir wie rund 100 andere kommunale Stadtwerke der Thüga-Gruppe an. Ziel dieses größten kommunalwirtschaftlichen Netzwerkes in Deutschland ist es, einen Mehrwert für die verschiedenen kommunalen Lebensräume zu schaffen. Dabei nimmt die Thüga als Partner und Minderheitsgesellschafter der Städte und Gemeinden markt- und gemeinwirtschaftliche Interessen wahr. Bei Bedarf entwickelt die Thüga mit fachlichem Know-how individuelle Lösungen für einzelne Partnerunternehmen oder vermittelt innerhalb der Gruppe zielgerichtete Kooperationen. Mit dieser Unterstützung bleiben wir als kommunales Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft weiterhin wettbewerbs- und zukunftsfähig – immer mit dem Ziel, die lokale Wertschöpfung in den Kommunen Ennigerloh, Telgte, Ostbevern, Drensteinfurt und Sendenhorst zu sichern.